Anstrich

Pavo Maric am 28.02.2009
Tipps & Tricks >>

Um mühsames Putzen zu vermeiden kleben Sie zuerst Elektroschalter, Fußleisten, Fensterrahmen, etc. ab.

Als erstes werden die Nahtstellen gestrichen. Als Nahtstellen bezeichnet man die Flächen rund um Elektroschalter oder andere Einbauten, die Bereiche bei Fenster- und Türrahmen sowie Fußleisten, wie auch die Übergänge zwischen Wand und Decke sowie sämtliche Ecken. Hierzu verwenden Sie am Besten einen flachen Pinsel oder eine kleine Rolle.

Beginnen Sie beim Anstrich prinzipiell mit der Decke und streichen Sie anschließend die Wände. Das vermeidet, dass Farbspritzer an den Wänden zurückbleiben. Um einen gleichmäßigen Anstrich zu gewährleisten rollen Sie mit geraden Bahnen und lassen Sie diese überlappen.

Zurück